Vom 24. bis 27. Juni 2019 nutzte unser frisch gegründetes HeLa-Fair-Trade-Team die Möglichkeit, im Rahmen einer Projektwoche auf sich aufmerksam zu machen. So wurden die ersten Projekttage u.a. dazu genutzt, Ideen für ein eigenes Schullogo zu sammeln. Perspektivisch möchten wir dieses Logo zeitnah auf T-Shirts drucken, welche wir bei anstehenden Aktionen (z.B. dem Weihnachtsbasar im November 2019) tragen werden. Selbstverständlich werden wir bei der Anschaffung der T-Shirts auf deren Fair-Trade-Zertifizierung achten.


Außerdem haben wir einen Banner (s. Foto) gemalt, der seinen ersten Einsatz am Präsentationstag der Projektwoche fand. Außerdem werden wir ihn für zukünftige Aktionen verwahren. Eine weitere Idee war es, einen kurzen Film über unser neues Fair-Trade-Team zu erstellen. Das Skript konnte während der Projekttage bereits fertiggestellt werden, so dass der Dreh in naher Zukunft erfolgen soll… die Veröffentlichung auf unserer Schulhomepage und hier im Schools Blog wird also nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Die Projektwoche diente aber nicht nur der Außenwirkung unseres neuen Teams, sondern auch der Vernetzung mit dem örtlichen Weltladen. Bei einem Besuch vor Ort konnten wir mehr über die Herstellung der dort verkauften Fair-Trade- Produkte erfahren. Natürlich ließen wir uns auch die Gelegenheit einer Verkostung von fair gehandelter Schokolade nicht entgehen. Nach dem einen oder anderen Stück kauften wir vor Ort noch Backzutaten ein. Der dritte Projekttag war dann dem Backen von Keksen und Brownies gewidmet, was allen Beteiligten große Freude bereitete. Am letzten Projettag – dem Präsentationstag – verkauften wir die Köstlichkeiten (s. Foto) gegen eine kleine Spende in unserer Schule. Und dabei lockten nicht nur Banner und Leckereien Schüler/innen, Lehrkräfte und Eltern an unseren Stand… Wir konnten außerdem mit einem Glücksrad kleine Preise vom Weltladen verlosen. Das war der Abschluss einer gelungenen „HeLa goes fair“-Aktion.

Menü