Im Rahmen des Lions-Förderpreises, der für herausragendes musikalisches und soziales Engagement an Schulen vergeben wird, wurden in diesem Jahr gleich zwei Schülerinnen der HeLa geehrt.

Kristina Erdle (Klasse 8) war von der HeLa nominiert worden, weil sie schon seit der 7. Klasse im Schulorchester spielt und herausragende musikalische Leistungen in verschiedensten musikalischen Wettbewerben, u.a. an „Jugend musiziert“ und am Hamburger Instrumental Wettbewerb, gezeigt hat. Sie spielte im Rahmen des Konzertes Stücke von Manfred Schmitz und Michail Iwanowotsch Glinka solistisch am Klavier.

Katharina Holst (E-Jahrgang), die für ihr Klarinettenspiel von der Musikschule Rendsburg nominiert worden ist, spielte zusammen mit ihrer Duo-Partnerin Matje Hinrichs ein Werk aus 5 Sätzen von Király László.

 

Menü