In diesem Jahr hat eine Vielzahl unserer Schülerinnen und Schüler zum wiederholten Male an der Langen Nacht der Mathematik am Freitag, den 22. November 2019 teilgenommen. Es handelt sich hierbei um einen Wettbewerb, der an mehr als 300 Schulen in ganz Deutschland durchgeführt wurde.

Der Startschuss fiel zentral um 18 Uhr für die erste von drei möglichen Runden. Ab dann konnten die ersten zehn Aufgaben in den unterschiedlichen Niveaustufen (Klassenstufe 5, 6/7, 8/9 und E/Q1 sowie Q2) heruntergeladen und gelöst werden. Sind alle Lösungen der zehn Aufgaben richtig eingegeben, werden die nächsten zehn Aufgaben der zweiten Runde freigeschaltet.

In den verschiedenen Gruppen wurde fieberhaft, teilweise bis nach Mitternacht, geknobelt und an den Lösungen der Aufgaben gearbeitet. In diesem Jahr nahmen über 50 Schülerinnen und Schüler aus unseren 5. Klassen teil. In der Stufe der Sechst- und SiebtklässlerInnen saßen 51 TeilnehmerInnen. Die Gruppe der Acht- und NeuntklässlerInnen bestand aus 17 Beteiligten und in der Gruppe der OberstufenschülerInnen saßen 26 TeilnehmerInnen.
Drei der fünf Gruppen haben die zweite Runde erreicht. Bei einigen fehlten nur wenige Aufgaben, um in die nächste Runde zu gelangen.
Unterstützung gab es seitens einer Oberstufenschülerin sowie unserer Mathematiklehrkräfte.
Ein absolutes Highlight war wie in jedem Jahr die Pizzalieferung, bei der sich alle TeilnehmerInnen für das Weiterarbeiten stärkten.

Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle noch einmal an alle helfenden Eltern, die den Lehrkräften in jeglicher Form unterstützend zur Seite standen!
Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Mathenacht am 20. November 2020!

 

Menü