Berlin zum Abschluss

Lena R., 9a

Seit Beginn der Mittelstufe freuten wir uns auf die Abschlussfahrt nach Berlin. Die Vorfreude und Spannung darauf wuchs täglich und wir, die 9a und die 9c, wurden immer aufgeregter.

Endlich ging es von Donnerstag, den 25. April 2019, bis Samstag, den 27.April 2019, los. Zum Leidwesen der Langschläfer starteten wir um 6.30 Uhr am Paradeplatz. Dafür konnten wir schon am Nachmittag den Bundestag besichtigen. Wir hatten eine Führung durch dieses geschichtlich geprägte Gebäude und sprachen einen schleswig-holsteinischen Abgeordneten.  Später durften wir in die Kuppel, bei blauem Himmel war die Aussicht auf Berlin atemberaubend!

Nach der Zimmerverteilung im Hostel erkundeten wir das abendliche Berlin in der Umgebung.

Gut erholt besuchten wir am Freitagmorgen das Brandenburger Tor, das Holocaust Memorial und den Alexanderplatz, wo jeder nach seinem Geschmack Zeit verbringen konnte. Am Nachmittag besuchten wir ein ehemaliges StaSi-Gefängnis und Zeitzeugen erzählten uns Berührendes und Erschreckendes aus ihrer furchtbaren Zeit als Insasse. Abends im Hostel waren die selbstgemachten Burger ein Highlight.

Nach einem total chaotischen Packen am Samstagmorgen war die verregnete historische Spreefahrt eine willkommene Erholung. Anschließend waren wir wieder fit, das KaDeWe einzunehmen.

Singend machten wir uns dann mit dem Bus auf den Weg zurück nach Rendsburg.

Wir waren uns einig: Es war zu wenig Zeit, für eine zu große Stadt und es war fantastisch!

 

 

Menü