Schülerinnen und Schüler der HeLa schlüpften in die Rolle von Unternehmern

Viola H. & Jorge S. (Q1d)

Das Planspiel der Wirtschaftswochen AG (WIWAG) fand vom 03. bis 07.September 2018 bei der Firma Hobby – Wohnwagenwerk in Fockbek statt. Auch in diesem Jahr erhielten Schülerinnen und Schüler unserer Schule Einblick in die Unternehmenswelt.

Insgesamt waren dieses Jahr 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Rendsburger Gymnasien dabei. Darunter sieben Schülerinnen und Schüler der HeLa. Gemeinsam führten wir drei simulierte Unternehmen, die in Konkurrenz zu einander standen. Um dies zu meistern, hörten wir am Vormittag Vorträge von Fachleuten über Finanzen, Personalmanagement oder zum Beispiel Marketing. Dieses Wissen konnten wir dann nachmittags in die Praxis umsetzen. Die Startbedingungen, wie Marktanteile oder Kapitalausstattung, waren für alle drei Unternehmen gleich. Ziel war es jedoch, auch am Ende der Woche als Marktführer dazustehen. Insbesondere der erste Tag des Planspiels, das Zurechtfinden in der Praxis, war schwer. So viele Entscheidungen ohne Erfahrungen zu bewältigen war kein Kinderspiel! Außerdem wurden wir immer wieder mit neuen Szenarien konfrontiert. So verteuerte beispielsweise ein Unwetter unsere Rohstoffpreise. Die folgenden Tage brachten jedoch für uns Licht ins Dunkle. Spielerisch konnten wir so eine Woche lang realitätsnah ein Unternehmen führen und eine große Bandbreite an betriebswirtschaftlichen Entscheidungen treffen. Zu all dem gab es am vierten Tag eine zweistündige Führung durch das Hobby- Wohnwagenwerk. Organisiert und finanziert wurde das WIWAG Planspiel von der Wirtschaftsförderung Rendsburg-Eckernförde und dem Unternehmensverband Mittelholstein. Hobby stellte seine Räume zur Verfügung und sorgte für unsere Verpflegung. Insgesamt war es wirklich viel Input, aber es hat Spaß gemacht!

(Viola H. und Jorge S., Q1 Jahrgang)

Menü