Helene-Lange-Gymnasium Rendsburg

Headerbild Hintergrund

 

Logo Hintergrund
Horizontalmenü Hintergrund
    > Pausen- & Mittagessen    Mittagsbetreuung
Trennlinie

Mittagspause an der HeLa

 

An den Langtagen ist für die 6. Stunde an unserer Schule eine Mittagspause fest eingeplant. In dieser Zeit haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, in unserer Helateria zu essen, Snacks oder Backwaren zu kaufen und in einer betreuten Aktivität (wie z.B. Besuch der Stadtbücherei, Spielen auf dem Schulhof, Aufenthalt im Ruheraum) zu entspannen.

Auf diese Weise ist sichergestellt, dass Ihre Kinder betreut und beaufsichtigt werden. Außerdem bleibt auch für die anderen Klassen die benötigte Ruhe zum Lernen während der 6. Stunde erhalten. Um diese Ruhe zu erreichen, sorgen wir dafür, dass alle Kinder an einer Pausenaktivität teilnehmen und in der entsprechenden Gruppe beaufsichtigt werden.

Während der Mittagspause besteht grundsätzlich Anwesenheitspflicht. Auch gelten während dieser Zeit alle Regeln der Schulordnung sowie die Verpflichtung, den Anweisungen der Aufsicht führenden Personen – seien es Lehrer oder als Betreuer eingesetzte Schüler – Folge zu leisten.

Damit die Aufsichtspflicht gewährleistet werden kann, müssen sich alle Schülerinnen und Schüler zu Beginn der Mittagspause bei Ihrem jeweiligen Betreuer namentlich melden. Nach Überprüfung der Anwesenheit geht dann die Gruppe gemeinsam zum Essen bzw. in die jeweilige Pausenaktivität.

Die Schülergruppen nehmen das Essen in zwei „Schichten“ ein. Dies ist erforderlich, da unsere „Helateria“ maximal 60 Sitzplätze bietet. Auch wird dadurch ein schneller, geordneter Verkauf ermöglicht und die Schülerinnen und Schüler haben mehr Ruhe beim Essen.

Eine Abmeldung von der betreuten Mittagspause durch die Eltern ist grundsätzlich nicht möglich. Ausnahmen können für den Fall gemacht werden, wenn Sie in fußläufiger Entfernung zur Schule wohnen und Ihr Kind Zuhause essen soll. Melden Sie Ihr Kind bitte nur dann mit einem besonderen Formblatt ab, das Sie im Sekretariat erhalten können. Beachten Sie aber, dass diejenige Schülerin und derjenige Schüler, der das Schulgelände zur Mittagspause mit Ihrer Einverständniserklärung, dem Formblatt entsprechend, verlässt, erst um 12.55 Uhr das Schulgelände wieder betreten darf.

Für den Weg zwischen der Schule und dem Zuhause übernimmt die Gemeindeunfallversicherung den Versicherungsschutz. Abweichende Wege sind nur durch eine private Versicherung abgesichert.

Aus schulorganisatorischen Gründen (Aufsichtspflicht, Müllproblem, Klassenräume sind zum Essen ungeeignet, …) können wir den Kindern nicht erlauben, in der Mittagspause in der Stadt Essen zu besorgen und es dann während der Mittagspause in der Schule zu verzehren.

Während der Mittagspause läuft der Unterricht in allen anderen Klassen wie gewohnt weiter.

 

gesamt: 4541 heute: 1
Besucher gesamt: 316.654
Besucher heute: 4
Besucher gestern: 86
Max. Besucher pro Tag: 1.267
gerade online: 4
max. online: 43
Seitenaufrufe gesamt: 2.730.972
Seitenaufrufe diese Seite: 1.281
counter   Statistiken